Tipps - Dr.Enikö Jozsa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tipps

 

Gut zu wissen über Cholesterin

Das Cholesterin ist an sich ein wichtiger Baustein unseres Körpers.
Jede Körperzelle braucht Cholesterin für ihren Aufbau. Cholesterin bildet auch eine wichtige Vorstufe für Gallensäuren und Hormone.

In den Blut-Laborbefunde, sind folgende Cholesterin - Parameter angeführt:

• Gesamtcholesterin
• LDL - Cholesterin ( „schlechtes Cholesterin“)
• HDL - Cholesterin ( „gutes Cholesterin“)

Der Grenz-Normalwert des Gesamtcholesterins in Blut ist 200 mg/dl .

Die Cholesterin - und LDL – Cholesterinwerte in Blut, sind bei Säuglinge sehr niedrig, dann steigen diese im fortschreitendem Alter an.
Unser Lebenstil beeinflusst die Cholesterinwerte .

Obwohl das Cholesterin so wichtig ist für den Körper, aber zu viel ist gefährlich und verursacht die Verkalkung der Gefäße (Atherosclerose) und führt zu Krankheiten wie Herzinfarkt und Schlaganfall.

In sich verursacht das erhöhte Cholesterin keine Beschwerden, kann nur bei Blutuntersuchung festgestellt werden.

Beim erhöhten Cholesterin, verbessert eine gesunde Ernährung und Lebenstiländerung die Werte oder kann diese sogar normalisieren.
Wenn die Cholesterinwerte zu hoch sind , wird eine medikamentöse Therapie eingesetzt; meistens mit gutem Erfolg.

 
Wie kann das HDL –Cholesterin beeinflußt werden?

Das HDL- Cholesterin ist das gute Cholesterin, schützt die Gefäße von Verkalkungen , also
desto höher ist der Wert, desto besser. Oft ist aber dieser Wert zu niedrig.

Meine Tipps zur Erhöhung des HDL Cholesterins:
• Übergewicht langsam abbauen.
• Regelmäßige Bewegung : 3 x Woche 30min , laufen, faradfahren, schnell gehen.
• Ernährung: Salate, Olivenöl, Beeren, Nüsse, Fisch 1-2 mal in der Woche,
• Bei Rauchern, aufhöhren zu Rauchen


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü